Wir stellen uns vor!

Eine schnelle Internetanbindung ist eines der wichtigsten Kriterien bei Standort-entscheidungen im Wettbewerb um Unternehmen und junge Familien.

Vor allem im Rhein-Neckar-Kreis spielt eine flächendeckende Versorgung mit zukunftsfähigen Breitbandanschlüssen eine ausschlaggebende Rolle. Laut Softwareatlas 2013 ist der Kreis Deutschlands bedeutendster Standort der Software- und IT-Dienstleistungsbranche. Diese Beschäftigten sind neben der Arbeitsstelle auch an ihren Wohnorten im gesamten Kreisgebiet auf eine leistungsstarke Kommunikationsinfrastruktur angewiesen.

Um den Breitbandausbau mit Glasfaser im Rhein-Neckar-Kreis voranzutreiben, wurde die Machbarkeitsstudie fibernet.rnk durchgeführt, die als Modellprojekt des Landes Baden-Württemberg mit Zuwendungen in Höhe von 50% gefördert wurde. Ein zentrales Ergebnis ist die Bündelung aller Kreiskommunen in einem gemeinsamen Zweckverband. Dieser Zweckverband ist am 29.11.2014 mit allen 55 möglichen Verbandsmitgliedern rechtskräftig entstanden. Nach dem Modellprojekt des Rhein-Neckar-Kreises (fibernet.rnk) obliegt die weitere Ergebnisumsetzung nun dem Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar (fibernet.rn).

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Ihnen den Zweckverband, seine Mitglieder sowie die Ziele und Visionen, die er verfolgt, vorstellen.